Sport : WM-NACHRICHTEN

-

In 64 Tagen beginnt die Fußball-WM. In dieser Rubrik finden Sie Neuigkeiten von den Teams und den Vorbereitungen.

DEUTSCHLAND

Beckenbauer hält die Torwartfrage für längst geklärt

Franz Beckenbauer hat den Ton in der Torwartdebatte noch einmal verschärft. „Die Sache hätte schon längst entschieden werden müssen“, sagte Beckenbauer am Mittwoch in Berlin. Wenn Bundestrainer Klinsmann meine, die Nominierung erst Anfang Mai vorzunehmen, müsse er dies tun. „Ich persönlich würde es nicht tun“, sagte der WM-Organisationschef, der sich für den derzeit angeschlagenen Oliver Kahn eingesetzt hatte. Es sei zwar ehrenwert, dass der Bayern-Torwart dennoch spielen wolle, damit nehme er aber das Risiko von Fehlern in Kauf. Zu Meldungen, dass die Entscheidung laut Arsenal-Torwart Jens Lehmann bereits feststehe, sagte Beckenbauer: „Ich befürchte, dass das so ist.“ ide

ENGLAND

MIchael Owen ist dabei

Nationalspieler Michael Owen hat die Spekulationen um einen möglichen WM-Verzicht beendet und ein rechtzeitiges Comeback angekündigt. Der Stürmer vom Premier-League-Klub Newcastle United hatte sich am 31. Dezember den Fuß gebrochen.Vor zwei Wochen wurde eine Schraube in den gebrochenen Knochen eingesetzt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben