Sport : WM-NACHRICHTEN

-

In 48 Tagen beginnt die Fußball-WM. In dieser Rubrik finden Sie Neuigkeiten von den Teams und den Vorbereitungen.

DEUTSCHLAND

Klinsmann lädt Nowotny ein

Jens Nowotny könnte noch ins WM-Aufgebot rutschen. Der 32 Jahre alte Abwehrspieler von Bayer Leverkusen wurde von Bundestrainer Jürgen Klinsmann zum letzten Fitnesstest der Nationalelf vor der WM eingeladen. Sein letztes Länderspiel hat Nowotny 2004 bestritten. dpa

NIEDERLANDE

Makaay nicht im Aufgebot

Roy Makaay von Bayern München fährt nicht zur WM. Er gehört nicht zum 33-köpfigen vorläufigen Aufgebot. Aus der Bundesliga wurden die drei Hamburger Rafael van der Vaart, Khalid Boulahrouz und Nigel de Jong nominiert. Tsp

SCHIEDSRICHTER

Doch keine Frau an der Seitenlinie

Die Französin Nelly Viennot wird doch nicht bei der WM als erste Frau als Schiedsrichter-Assistentin an der Seitenlinie stehen. Die 44-Jährige scheiterte beim Fitness-Test im Sprint. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben