Sport : WM-NACHRICHTEN

-

FRANKREICH

Govou kommt für Cissé

Nationaltrainer Raymond Domenech hat Sidney Govou nachnominiert. Der Stürmer ersetzt Djibril Cissé, der sich am Mittwoch im Test gegen China (3:1) einen Wadenbeinbruch zugezogen hatte. ddp

COSTA RICA

Abschlusstraining in Bestbesetzung

Beim Abschlusstraining im Münchner Stadion waren alle Spieler dabei. Beim Training zuvor hatten Torhüter José Porras, Mittelfeldmann Mauricio Solís und Verteidiger Gilberto Martínez nicht mitgemacht. Beobachter vermuteten dabei jedoch einen taktischen Trick. dpa

SCHWEDEN

Isaksson fällt zum Auftakt aus

Torhüter Andreas Isaksson fällt im Auftaktspiel am Samstag in Dortmund gegen Trinidad & Tobago wegen einer Gehirnerschütterung aus. Mitspieler Kim Kellström hatte ihm den Ball aus kurzer Distanz ins Gesicht geschossen. dpa

IRAN

Ivankovic kündigt Rücktritt an

Trainer Branko Ivankovic will nach der WM zurücktreten. Der Kroate reagierte damit auf die Kritik an seinen Personalentscheidungen. „Selbst wenn wir die zweite Runde erreichen, werden die Attacken nicht aufhören“, sagte er. dpa

MEXIKO

Sanchez fliegt zurück

Nach dem Tod seines Vaters verließ der 32 Jahre alte Torhüter Oswaldo Sanchez kurzfristig das Trainingslager in Göttingen und flog in seine Heimat zurück. Derzeit ist fraglich, ob er zum Spiel gegen Iran am Sonntag zurückkehrt. dpa

TUNESIEN

Dos Santos verletzt

Stürmer Francileudo Silva dos Santos muss wegen einer schweren Knieverletzung aus dem letzten Testspiel pausieren. Er wird sowohl im Auftaktspiel am 14. Juni in München gegen Saudi-Arabien als auch in der Partie am 19. Juni in Stuttgart gegen Spanien fehlen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben