WM-Prämie : 300.000 Euro für den Titel

Die deutschen Fußball-Nationalspieler würden für den WM-Titel 2014 in Brasilien 300.000 Euro pro Mann kassieren.

Eine entsprechende Prämienregelung hat der DFB mit dem Team um Kapitän Philipp Lahm festgelegt, wie der Verband am Freitag bekanntgab. Damit wird im kommenden Sommer die gleiche Regelung wie bei der jüngsten EM gültig. Für die Vorrunde und die Achtelfinal-Qualifikation werden keine Prämien ausgezahlt.

Für das Viertelfinale bekommt jeder Spieler 50.000 Euro, für den Halbfinal-Einzug 100.000 Euro und für die Endspiel-Teilnahme 150.000 Euro. Schon für den Titel bei der Heim-WM 2006 hätte der Deutsche Fußball-Bund 300.000 Euro pro Mann gezahlt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben