WM-Test : Brasilien nur 1:0 gegen Serbien

Brasilien hat seine Generalprobe für die Fußball-Weltmeisterschaft nur mit Ach und Krach bestanden. Der Gastgeber und Favorit gewann am Freitag im Stadion Morumbi in São Paulo gegen Serbien mit 1:0 (0:0).

Das einzige Tor für die Seleção erzielte Stürmer Fred von Fluminense FC in der 59. Minute. Am kommenden Donnerstag bestreitet das Team von Luiz Felipe Scolari ebenfalls in São Paulo das WM-Eröffnungsmatch gegen Kroatien. Bundesliga-Profi Luiz Gustavo vom VfL Wolfsburg stand in der Startelf, für Innenverteidiger Dante vom FC Bayern München blieb nach der Rückkehr von Thiago Silva nur ein Platz auf der Bank. Der Kapitän war zuletzt beim 4:0 gegen Panama geschont worden.

Scolari begann im Stadion Morumbi mit genau jener Mannschaft, der er im vergangenen Jahr beim Confederations-Cup-Sieg vertraut hatte. Sein Team tat sich allerdings schwer. Ein Treffer von Angreifer Hulk zum 2:0 wurde zu Unrecht wegen Abseits nicht gegeben. Stürmerstar Neymar vom FC Barcelona konnte nur selten glänzen und wurde in der 81. Minute ausgewechselt. Brasilien hat 15 seiner letzten 16 Testspiele gewonnen und kehrt nun für die letzen Tage der Vorbereitung ins Trainingscamp nach Teresópolis bei Rio de Janeiro zurück. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben