Sport : Wo Polen jubelt

-

Die WielkaKrokiew-Schanze bleibt den meisten Skispringern wohl ihr Leben lang in Erinnerung. 50 000 – vornehmlich polnische – Zuschauer pilgern jedes Jahr nach Zakopane, um ihren Landsmann Adam Malysz zum Sieg zu schreien und es seinen Gegnern schwer zu machen. Auch Sven Hannawald machte diese Erfahrung: Bei seinem Auftritt 2002 wurde er mit Schneebällen beworfen und ausgepfiffen. Allerdings zeigte sich das Publikum im vergangenen Jahr von seiner fairen Seite und spendete Applaus für Hannawalds Doppelsieg und seinen Schanzenrekord. Die Bestweite von 140 Meter hat bis heute Bestand.cbu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben