Sport : Wo Träume noch wahr werden

Champions League: ManU heute gegen Porto

London - Bisher kannte Federico Macheda so recht niemand, doch nach seinem Traumtor am Sonntag im Old Trafford sieht Englands Presse den 17 Jahre alten Italiener schon auf dem Weg zur United-Legende („The Times“). Mit dem 3:2-Siegtor des Debütanten in der Nachspielzeit gegen Aston Villa setzte sich Manchester United wieder an die Tabellenspitze der Premier League. Heute empfängt ManU im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League den FC Porto.

„Das ist der Tag meiner Träume, mein Leben hat sich verändert“, jubelte Macheda, der vor 18 Monaten aus der Nachwuchs-Akademie von Lazio Rom in Uniteds Reserve wechselte und in der 61. Minute beim 1:2-Rückstand gegen Aston Villa seinen Einstand feierte. Trainer Alex Ferguson freute sich: „Wir sind wieder an der Tabellenspitze, und dort wollen wir sein. Wir hatten einen kleinen Durchhänger, aber der ist überwunden.“ Gegen Porto steht United wieder der gegen Aston Villa gesperrte Stürmer Wayne Rooney wieder zur Verfügung.

   Beim FC Arsenal, der Manchester City 2:0 bezwang und heute in der Champions League beim FC Villareal antritt, kommen Torjäger Emmanuel Adebayor, der am Samstag beide Treffer erzielte, und Mittelfeldregisseur Cesc Fabregas immer besser in Fahrt. Stürmer Robin van Persie stoppt dagegen weiter eine Leistenverletzung. Er machte die Reise nach Spanien gar nicht erst mit. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar