Sport : Wolfsburg siegt mit d’Alessandro

-

Göteborg Sein Einsatz war bis zuletzt fraglich. Andres d’Alessandro plagten Beschwerden im Oberschenkel. Am Sonntagmittag aber lief der Argentinier für seinen Klub, den VfL Wolfsburg, ins Ullevi-Stadion von Göteborg ein. Sein Einsatz lohnte sich: d’Alessandro erzielte im Hinspiel der dritten Runde des UI-Cups beim IFK Göteborg die 1:0-Führung für seine Mannschaft. Am Ende siegten die Wolfsburger 2:0 (1:0) und haben damit einen großen Schritt in Richtung Halbfinale gemacht. Das Rückspiel findet am kommenden Samstag in Wolfsburg statt.

„Wir haben uns in eine gute Position gebracht“, freute sich anschließend VfL-Trainer Holger Fach. Noch einen Schritt weiter ging Abwehrspieler Peter van der Heyden, der feststellte: „Ich denke, wir sind weiter.“

Der VfL bot vor 3711 Zuschauern eine starke Leistung, der die Göteburger wenig Konstruktives entgegenzusetzen hatten. Das verwunderte, denn in Schweden befinden sich die Mannschaften bereits mitten in der Saison. Aber der VfL war von Trainer Holger Fach auch taktisch gut eingestellt. Angetrieben vom starken d’Alessandro, spielte der Gast effektiv und nutzte konsequent seine Torchancen. Als zehn Minuten nach der Pause Maik Franz zum 2:0 erhöhte, war die Partie entschieden.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben