Wolfsburg : Verwirrung um Marcelinho-Wechsel

Bleibt Marcelinho doch in der Bundesliga? Flamengo Rio de Janeiro meldet die Verpflichtung des Spielmachers – der VfL Wolfsburg dementiert eilig.

Marcelinho
Doch kein Abschied? Die Zukunft Marcelinhos ist ungewiss. -Foto: dpa

WolfsburgVerwirrung um Wolfsburgs Spielmacher Marcelinho: Während Flamengo Rio de Janeiro die Verpflichtung des Brasilianers bereits vermeldet hat, dementiert der Fußball-Bundesligist einen Wechsel. "An uns ist noch niemand herangetreten. Es gibt kein Angebot von Flamengo. Von einem Interesse wissen wir nur aus den Zeitungen", sagte VfL-Pressesprecherin Barbara Ertl am Montag.

Der brasilianische Traditionsklub verkündete dagegen am Montag auf seiner Internetseite, Marcelinho solle in Rio de Janeiro einen Vertrag bis Dezember 2010 erhalten und dort am Mittwoch offiziell vorgestellt werden. Von dem 33 Jahre alten Mittelfeldspieler gibt es keine Aussage.

Sein Weggang gilt jedoch als wahrscheinlich, da er in Wolfsburg durch die Verpflichtung von Zvjezdan Misimovic (1. FC Nürnberg) starke Konkurrenz erhalten hat. "Ich habe mich mit Marcelinho unterhalten und er hat sich nicht eindeutig geäußert", sagte VfL-Trainer Felix Magath am Sonntag nach dem DFB-Pokalspiel in Heidenheim (3:0) zu einem möglichen Wechsel. Laut Magath könne es aber sein, dass "ich mich in dieser Woche damit beschäftigen muss". (ae/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben