World Team Cup : Pleite gegen Spanien

Die deutsche Tennis-Nationalmannschaft hat das Duell der Rekordsieger des World Team Cups gegen Spanien verloren. Gegen Tschechien ist ein Sieg nun Pflicht, um sich die Chance auf einen Finaleinzug zu wahren.

Düsseldorf - Philipp Kohlschreiber unterlag dem starken David Ferrer beim World Team Cup in Düsseldorf mit 3:6, 5:7; Florian Mayer musste sich der spanischen Nummer zwei Nicolas Almagro mit 4:6, 4:6 geschlagen geben. Schon vor dem abschließenden Doppel war die erste Niederlage im zweiten Spiel der Blauen Gruppe damit für die Mannschaft von Bundestrainer Patrik Kühnen besiegelt. Am Freitag hilft dem wie Spanien und den USA viermaligen Weltmeister nun nur noch ein Sieg gegen das ungeschlagene Tschechien, um sich die Chance auf das siebte Finale zu erhalten.

Tschechien kam in der anderen Partie der Blauen Gruppe zu einem glatten Erfolg gegen Belgien, das am ersten Turniertag Deutschland 0:3 unterlegen war. Schon nach den Einzeln hatten Tomas Berdych, der den Belgier Olivier Rochus mit 6:3, 6:0 abfertigte, und Jan Hajek den zweiten Sieg im zweiten Gruppenspiel unter Dach und Fach gebracht. Der Weltranglisten-101. Hajek setzte sich mit 7:6 (9:7), 6:4 gegen den 28 Plätze besser eingestuften Kristof Vliegen durch. Belgien spielt am Freitag gegen Spanien, das bei eigenem Sieg und Niederlage Tschechiens selbst noch das Endspiel erreichen kann. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben