• Wowereit und Westerwelle als Vorbild: Mario Gomez: Schwule Fußballer sollen sich outen

Wowereit und Westerwelle als Vorbild : Mario Gomez: Schwule Fußballer sollen sich outen

Vorbilder Wowereit und Westerwelle: Nationalstürmer Mario Gomez fordert homosexuelle Fußballer auf, sich wie der Regierende Bürgermeister und der Außenminister zu ihrer Neigung zu bekennen.

Klare Worte: Mario Gomez will, dass sich Fußballer nach dem Vorbild Westerwelles und Wowereits outen.
Klare Worte: Mario Gomez will, dass sich Fußballer nach dem Vorbild Westerwelles und Wowereits outen.Foto: Reuters

„Sie würden dann wie befreit aufspielen“, sagt der Stürmer des Rekordmeisters FC Bayern München im Gespräch mit der Illustrierten „Bunte“. „Schwulsein ist doch längst kein Tabuthema mehr“, meint der 25-Jährige. Als Vorbilder nennt er Guido Westerwelle und Klaus Wowereit: „Wir haben einen schwulen Vizekanzler, der Berliner Bürgermeister ist schwul.“ Also sollten auch Fußballprofis sich outen. (AFP)

21 Kommentare

Neuester Kommentar