WTA-Tour : Pause für Scharapowa

Die WTA-Tour muss mehrere Wochen ohne die Russin Maria Scharapowa auskommen. Wegen Verletzungen in der Schulter und am Knie wird die derzeit Weltranglisten-Zweite wohl erst wieder bei den French Open ins Geschehen eingreifen.

Hamburg - Die russische Tennis-Spitzenspielerin Maria Scharapowa muss verletzungsbedingt eine längere Spielpause einlegen. "Ich bin sehr traurig, dass ich aufgrund von Verletzungen fünf bis sechs Wochen an keinem Turnier teilnehmen kann", sagte die 19 Jahre alte Russin. Wegen anhaltender Blessuren in der rechten Schulter und am linken Knie steht sie ihrem Land damit auch nicht im Fedcup-Duell mit Spanien in diesem Monat in Moskau zu Verfügung.

"Es ist sehr schade, dass ich einige Top-Veranstaltungen absagen muss, aber ich muss erst wieder richtig fit sein und will so schnell wie möglich wieder auf dem Platz stehen", sagte Scharapowa. Sie hofft, spätestens Mitte Mai wieder ins Geschehen eingreifen und an den am 28. Mai in Paris beginnenden French Open teilnehmen zu können. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben