Sport : ZAHL DES TAGES

Tsp

42

Jahre alt wäre Florettfechterin Valentina Vezzali, wenn sie ihre große Olympiakarriere tatsächlich beendet. Die Italienerin will jedenfalls bis zu den Spielen 2016 in Rio weitermachen. Denn eine andere Zahl ist ihr viel wichtiger: die Vier. Einen vierten Olympiasieg strebt die Fechterin an, nachdem sie schon 2000, 2004 und 2008 die Goldmedaille mit nach Hause nehmen konnte. In London unterlag sie im Halbfinale, sicherte sich nach großem Kampf noch Bronze – und will nun weitermachen, bis sie die Vier voll hat. Dann stünde sie endlich auf einer Stufe mit den ganz Großen der Olympia-Geschichte: US-Diskuswerfer Al Oerter und US-Weitspringer Carl Lewis.Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben