Sport : Zahlungen von Jan Ullrich an Dopingarzt belegt

Berlin - Einen Termin für eine mögliche Anklageerhebung gegen Jan Ullrich nannte die Staatsanwaltschaft Bonn nicht, aber sie wird wahrscheinlicher. Die Staatsanwaltschaft, die gegen Ullrich wegen Betrugs zum Nachteil seines ehemaligen Arbeitgebers T-Mobile-Team ermittelt, kann eine Überweisung Ullrichs an den Dopingarzt Fuentes nachvollziehen. Anfang 2004 sind von einem Schweizer Konto Ullrichs 25 000 Euro für Fuentes überwiesen worden. Zahlungen Ullrichs an Fuentes sind seit langem aus den Ermittlungsakten zur Dopingaffäre „Operacion Puerto“ bekannt. Jetzt könnten sie relevant vor Gericht werden. Ullrichs Anwalt Johann Schwenn nannte die Öffentlichkeitsarbeit der Staatsanwaltschaft „unseriös“. Tsp/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben