Sport : Zidane nahm Kreatin

-

Ein Weltstar offenbart sich vor Gericht. Im Dopingprozess gegen seinen ehemaligen Verein Juventus Turin hat Zinedine Zidane die regelmäßige Einnahme des muskelbildenden Präparats Kreatin zugegeben. „Wenn wir mehr als ein Spiel in der Woche hatten, nahm ich bei Juve zwei Gramm Kreatin in der Spielpause“, sagte der französische Nationalspieler vor einem Gericht in Turin. Die Staatsanwaltschaft wirft mehreren Funktionären vor, Spielern zwischen 1994 und 1998 verbotene oder gesundheitsschädliche Mittel verabreicht zu haben. Kreatin steht aber nicht auf der international gültigen Dopingliste. Zinedine Zidane betonte, dass er nur bei Juventus Turin mit Kreatin behandelt worden sei. „In Italien habe ich 70 Spiele pro Jahr gemacht, da waren auch Infusionen nötig“, sagte Zidane, der seit 2001 für Real Madrid spielt.Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben