Zufriedener Bundestrainer : Löw: „Demonstration der Willensstärke“

Präzise Kombinationen, Druck über die Außenbahnen, gute Abstimmung in der Verteidigung - so erklärt Joachim Löw den Erfolg über Polen

Für Bundestrainer Joachim Löw war der Sieg gegen Polen am Sonntagabend eine „Demonstration der Willensstärke und Konzentration“ . Auch die Kombinationen und die Spielanlage der deutschen Mannschaft seien „insgesamt sehr gut“  gewesen, sagte er der Nachrichtenagentur dpa. „Alle vier Spieler auf den Außenbahnen, Jansen, Podolski, Lahm und Fritz haben enorme Wege gemacht und viel Druck erzeugt.“

Trotz der Schwächephase in der der zweiten Halbzeit lobte Löw auch die Abwehrarbeit seines Teams: „Die Defensive hat ihre Sachen über weite Strecken gelöst. Alle vier Verteidiger haben sehr aufmerksam gespielt, auch die Innenverteidiger haben in der Abstimmung kaum einen Fehler gemacht. Auch im Mittelfeld davor hat die Mannschaft über weite Strecken gut gearbeitet. Und Jens Lehmann war eigentlich auch sicher bei vielen Bällen und hat eine gute Leistung gebracht.“ Dass es dennoch einige gefährliche Situationen gab, ist für Löw nur „normal“: „Der Gegner riskiert alles, wenn er in Rückstand ist.“  (how/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben