Sport : ZUR PERSON

STEFAN BEINLICH wurde 1972 in Ost-Berlin geboren. Er ist verheiratet und hat drei Kinder. Inzwischen lebt er mit seiner Familie bei Warnemünde.

PROFI-KARRIERE

Nach dem Umbruch verließ Beinlich seinen Berliner Verein Bergmann-Borsig und spielte zwischen 1991 und 1994 für Aston Villa in der Premier League. In der Bundesliga spielte er für Hansa Rostock (1994 bis 97 und 2006 bis 2008), Bayer Leverkusen (bis 2000), Hertha BSC (bis 2003) und den Hamburger SV (bis 2006). 2008 beendete er verletzungsbedingt seine Karriere in Rostock, wo er kommenden Sonntag sein Abschiedsspiel gibt.

NATIONALSPIELER

Beinlich trug zwischen 1998 und 2000 fünfmal das Trikot der Nationalmannschaft.

0 Kommentare

Neuester Kommentar