ZUR PERSON : ZUR PERSON

BERLINER

Heiko Schaffartzik ist der einzige gebürtige Berliner unter Alba Berlins Stammspielern. Nach ersten Schritten bei TuS Lichterfelde und Alba spielte er in sieben Jahren bei acht Vereinen, bevor er im Januar 2011 zurück zu Alba kam.

NATIONALSPIELER

2009 debütierte der 1,83 Meter große Dreipunktespezialist in der Nationalmannschaft und war bei der Europameisterschaft gleich bester Werfer der Deutschen. Bei der EM 2011 spielte der bald 28-Jährige mehr Minuten als Dirk Nowitzki.

UND SONST NOCH

Sein Vater Walter war schon Spieler und Trainer und ist heute Ärztlicher Leiter im Unfallkrankenhaus Berlin. Mit 13 Jahren überstand Heiko Schaffartzik eine Leukämieerkrankung und beschloss: „Basketball wird mein Leben sein.“ 2005 wurde er in Gießen positiv auf Marihuana getestet und entlassen. Im Dezember trat er bei „Wetten, dass...?“ auf.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben