ZUSATZTIPPS: DAS RATEN DIE SPORTPROFIS : Liegestütze als Ergänzung zum Laufen

FUNKTIONALES TRAINING

Die Trainingsmethode, die ihre Wurzeln in der Physiotherapie hat, eignet sich für jeden. Entwickelt wurde sie, um natürliche Bewegungsabläufe zu perfektionieren und gleichzeitig Muskelgruppen zu stärken. Das Training kann als Vorbereitung auf einen Marathonlauf genauso hilfreich sein wie nach einer Operation oder zur Prävention von Haltungsschäden. Am besten das Training unter Anleitung beginnen und gemeinsam mit dem Trainer ein individuelles Programm zusammenstellen. Da für den Erfolg Kontinuität ausschlaggebend ist, sollte man die Übungen regelmäßig, mindestens zweimal pro Woche machen. Ideal ist ein kurzes tägliches Training.

HILFSMITTEL

Oft reicht es, wenn man zur Steigerung der Intensität zwei Wasserflaschen oder Dosen als zusätzliche Gewichte einsetzt, es müssen keine Hanteln sein. Balanceübungen kann man auch auf dem Bett machen oder dafür eine Isomatte zusammenrollen. Und Liegestütze an einer Parkbank sind eine schöne Ergänzung zum Laufen.

STOFFWECHSEL

„Wer abnehmen will, sollte Muskeln aufbauen und damit den Stoffwechsel anregen, statt eine Diät zu machen. Denn ein Kilo mehr Muskeln bedeutet, dass 60 bis 80 Kilokalorien mehr verbrannt werden“, verrät Martin Herzberg. Insofern lautet sein Tipp: einfach anfangen und den Sport im Tagesablauf integrieren. tjs

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben