Zwei Kanadier für die Eisbären : Berliner verpflichten Spieler mit NHL-Erfahrung

Verteidiger Mark Katic und Stürmer Matt Foy verstärken in der kommenden Saison den Deutschen Meister.

Claus Vetter
Mark Katic. Im Trikot der Islanders.
Mark Katic. Im Trikot der Islanders.Foto: dapd

Die Eisbären Berlin haben zwei kanadische Spieler mit Erfahrung in der National Hockey League (NHL) verpflichtet. Wie bereits gemeldet kommt Verteidiger Mark Katic (23 Jahre), der schon beim NHL-Klub New York Islanders zum Einsatz kam. Stürmer Matt Foy war in der vergangenen Saison für Stockton Thunder in der East Coast Hockey League aktiv. Der 29-Jährige spielte bereits 56 Spiele in der NHL für Minnesota.

Nun sind das nicht zwei prominente Namen aus der großen Eishockeywelt, aber immerhin Spieler mit Überraschungspotenzial. Denn beide Kanadier kennen die Deutsche Eishockey-Liga (DEL) nicht und die Liga kennt sie auch nicht. Katic spielte zuletzt in der American Hockey-League für die Bridgeport Sound Tigers. Peter John Lee ist von seinen Qualitäten überzeugt, angeblich haben die Berliner auch andere DEL-Konkurrenz (Wolfsburg) im Buhlen um Katics Gunst aus dem Wege geräumt. „Mark Katic ist ein guter Schlittschuhläufer, der als Verteidiger vor allem offensive Stärken besitzt", sagt der Manager der Eisbären.

Über Foy sagt Lee, dass der ein großer durchsetzungsfähiger Angreifer sei, der Tore schießen könne.Foy habe aufgrund von Verletzungen schwere Zeiten hinter sich, wolle aber aber wieder auf das Level zurück, das ihm ermögliche, in der NHL zu spielen. Derartiges klappt allerdings über den Umweg DEL - so die Erfahrungswerte - in den seltensten Fällen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar