Sport : Zweite Liga: 1860 München ohne Makel

München - 1860 München thront an der Spitze der Zweiten Bundesliga. Mit dem 3:0 beim Aufsteiger Hoffenheim holten die Münchner an den ersten drei Spieltagen die Optimalausbeute von neun Punkten – als einzige Mannschaft der Liga. Erster Verfolger ist nun Alemannia Aachen, das am Sonntag Kickers Offenbach mit 4:0 bezwang. Seine Aufstiegsambitionen hatte schon am Freitag Mainz 05 unterstrichen, das Borussia Mönchengladbach mit 4:1 abfertigte.

Auch ohne Daniel Bierofka spielte 1860 München erfolgreich. Nach mäßigem Start erzielte Antonio di Salvo nach einer halben Stunde sein viertes Saisontor. Kurz darauf erhöhte Fabian Johnson auf 2:0, Danny Schwarz traf in der Nachspielzeit zum Endstand. „Wir haben eine gute Mischung aus Jung und Alt“, sagte di Salvo. Am Freitag gastiert der 1. FC Köln bei 1860 München.

Der Neuling FC St. Pauli verbuchte eine Woche nach dem Sieg in Jena erneut drei Punkte. Den Hamburgern gelang mit dem 1:0 gegen Koblenz der erste Heimsieg. Filip Trojan erzielte das Siegtor. Aachen gelang mit dem 4:0 gegen Offenbach der zweite Sieg in Folge. Alle vier Tore fielen in der Schlussphase. „Der Sieg ist viel zu hoch ausgefallen“, sagte Aachens Trainer Guido Buchwald. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar