Update

Zweite Liga : 1860 München verliert wieder - VfL Bochum schlägt MSV Duisburg

Es wird wieder eng für den TSV 1860. Die Münchner verlieren auch ihr zweites Spiel - daheim gegen den SC Freiburg. Dem VfL Bochum glückt der Saisonstart.

Lamentieren hilft nicht. Schiedsrichter Guido Winkmann gibt den spielentscheidenden Elfmeter für Freiburg.
Lamentieren hilft nicht. Schiedsrichter Guido Winkmann gibt den spielentscheidenden Elfmeter für Freiburg.Foto: dpa

Der SC Freiburg hat dank Stürmer Nils Petersen den zweiten Saisonsieg in der 2. Fußball-Bundesliga gefeiert. Die Breisgauer gewannen am Samstag beim TSV 1860 München mit 1:0 (0:0) und hielten sich damit nach dem famosen 6:3 zum Saisonstart gegen Nürnberg erneut schadlos. Torjäger Petersen, schon gegen den „Club“ mit drei Treffern überragend, sorgte vor 23 800 Zuschauern mit einem verwandelten Foulelfmeter (75. Minute) für die Entscheidung.

Während Freiburg den Platz an der Tabellenspitze festigte, kassierten der Krisenklub aus München zweite 0:1-Niederlage im zweiten Spiel und warten damit weiter auf die ersten Punkte in der neuen Spielzeit.

Der VfL Bochum hatte zuvor wie Freiburg ebenfalls seinen zweiten Saisonsieg errungen. Am Samstag bezwang die Mannschaft von Trainer Gertjan Verbeek im Revier-Derby den MSV Duisburg mit 3:0 (0:0). Der Aufsteiger MSV hat somit auch am 2. Spieltag den ersten Punktgewinn verpasst.

Auch der geht noch rein. Simon Terodde umkurvt MSV-Torwart Michael Ratajczak und schiebt zum 3:0 ein.
Auch der geht noch rein. Simon Terodde umkurvt MSV-Torwart Michael Ratajczak und schiebt zum 3:0 ein.Foto: dpa

Vor 23 542 Zuschauern in Bochum waren Timo Perthel (56. Minute) mit einem durch Thomas Meißner abgefälschten Schuss, Onur Bulut (68.) und Simon Terodde (84.) erfolgreich. Bochum dominierte das Match und erarbeitete sich eine Fülle Torchancen. Tim Hoogland (29.) traf im ersten Abschnitt jedoch nur die Latte. Duisburg konnte in der Offensive keine Impulse setzen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben