Zweite Liga : Augsburg bleibt an Hertha dran

Während Augsburg mit dem 2:0 gegen RWO seine Siegesserie weiter ausbaut, gerät Osnabrück durch das 1:3 gegen Aachen zunehmend in Abstiegsgefahr.

Der FC Augsburg bleibt Tabellenfüher Hertha BSC auf den Fersen und hält weiter Kurs Richtung Fußball-Bundesliga. Der Tabellenzweite landete am Samstag einen souveränen 2:0 (1:0)-Sieg gegen Rot-Weiß Oberhausen und rückte nach dem 1:1 von Hertha BSC am Vorabend bis auf zwei Punkte an den Berliner Spitzenreiter heran.

Beim nie gefährdeten Erfolg erzielte Kapitäns-Vertreter Paul Verhaegh in der 21. Minute die Führung. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Axel Bellinghausen (55.) gegen die enttäuschenden Gäste. Nach dem fünften Pflichtspiel ohne Sieg steckt RWO weiter auf einem Abstiegsplatz fest. Für Augsburg beträgt der der Vorsprung auf Rang drei nach sieben Spielen ohne Niederlage nun fünf Zähler. Der VfL Bochum kann aber am Montag gegen Energie Cottbus wieder aufschließen.

Wie Oberhausen hat auch der VfL Osnabrück einen weiteren Rückschlag im Abstiegskampf erlitten. Osnabrück verlor am Samstag beim 1:3 (0:0) gegen Alemannia Aachen schon das vierte Spiel in Serie. Ein Aachener Eigentor von Thomas Stehle (46. Minute) war zu wenig für die offensiv zu biederen Gastgeber. Für Aachen trafen Aimen Demai (49.), Tolgay Arslan (58./Foulelfmeter) und der eingewechselte Alper Uludag (89.). (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben