Zweite Liga : Braunschweig bleibt ungeschlagen

Einsame Spitze: Eintracht Braunschweig siegt auch im fünften Spiel in Folge und bleibt als einzige Zweitligamannschaft ohne Punktverlust. Dynamo Dresden steckt weiter im Mittelmaß.

Gemeinsam vorneweg: Braunschweigs Orhan Ademi (v. r. n. l.), Torschütze Dennis Kruppke, Ermin Bicakcic und Marcel Correia jubeln nach dem Treffer zum 1:0, das den fünften Sieg im fünften Spiel sichert.
Gemeinsam vorneweg: Braunschweigs Orhan Ademi (v. r. n. l.), Torschütze Dennis Kruppke, Ermin Bicakcic und Marcel Correia jubeln...Foto: dapd

Eintracht Braunschweig bleibt das Maß aller Dinge in der 2. Fußball-Bundesliga. Die Niedersachsen gewannen am Samstag ihr Heimspiel gegen Aufsteiger Jahn Regensburg 1:0 (0:0) und feierten damit den fünften Sieg im fünften Saisonspiel. Im zweiten Spiel am Samstag gab es keinen Sieger: Der SV Sandhausen trennte sich vor eigenem Publikum 1:1 (1:0) von Dynamo Dresden.

Gegen tief stehende Oberpfälzer taten sich die Braunschweiger schwerer als noch beim 3:0-Auswärtssieg vor der Länderspielpause beim VfR Aalen. Die Eintracht war zwar unbestritten die dominante Mannschaft, Chancen blieben in der ersten Hälfte allerdings Mangelware. Erst Dennis Kruppke erlöste die Braunschweiger Fans, als er einen Eckstoß per Kopf zum Siegtreffer verlängerte (65.).

In Sandhausen feierte 6.000 Zuschauer den Führungstreffer durch Frank Löning (32. Minute), in der zweiten Hälfte gelang Dynamos Anthony Losilla der Ausgleich (55.). In einer kampfbetonten Partie neutralisierten sich beide Seiten über weite Strecken, die Sandhausener nutzten ihre wenigen Chancen aber effektiver. Löning köpfte den Führungstreffer in hohem Bogen über Dresdens Keeper Benjamin Kirsten. Nach der Pause wurden die Sachsen gefährlicher, Losillas Ausgleich von der Strafraumgrenze besiegelte das letztlich verdiente Unentschieden.

Braunschweigs härteste Verfolger bleiben derweil Cottbus und der FSV Frankfurt. Die Lausitzer hatten sich bereits am Freitagabend vom FSV Frankfurt 2:2 (0:1) getrennt und belegen mit elf Punkten Rang zwei in der Tabelle hinter dem Spitzenreiter aus Braunschweig. Frankfurt folgt punktgleich auf dem dritten Platz. Anschluss an die Tabellenspitze hält auch 1860 München, das in Bochum zu einem 0:0 kam. Union Berlin kommt dagegen weiter nicht in Tritt. In Ingolstadt unterlagen die Hauptstädter mit 1:2 (1:1) und bleiben damit auch nach dem 5. Spieltag ohne Sieg. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar