Zweite Liga : Cottbus kommt nicht unten raus

Im Tabellenkeller bleibt es eng: Während sich Ingoldstadt im Abstiegsduell gegen den KSC etwas Luft verschafft, kann Cottbus sich nach dem 1:3 in Paderborn nicht absetzen. Die Ostwestfalen dürfen hingegen weiter vom Aufstieg träumen

Gestrauchelt: Cottbus' Alexander Bittroff geht im Zweikampf mit Paderborns Lukas Rupp (verdeckt) zu Boden.
Gestrauchelt: Cottbus' Alexander Bittroff geht im Zweikampf mit Paderborns Lukas Rupp (verdeckt) zu Boden.Foto: dpa

Der SC Paderborn darf weiter vom Aufstieg in die Fußball-Bundesliga träumen. Die Ostwestfalen gewannen am Sonntag zu Hause gegen Energie Cottbus mit 3:1 (2:0) und schoben sich vorerst auf den dritten Tabellenrang vor. Die Gäste aus der Lausitz sind nur vier Punkte vom Relegationsplatz entfernt.

Im Kampf gegen den Abstieg musste der Karlsruher SC nach zuletzt drei Spielen ohne Niederlage durch ein 1:2 (0:1) beim FC Ingolstadt einen Rückschlag hinnehmen.

Der VfL Bochum holte sich durch ein Tor in der Nachspielzeit beim 2:2 (1:0) gegen den TSV 1860 München einen wichtigen Punkt für den Klassenverbleib. An diesem Montag kann Fortuna Düsseldorf durch ein Remis bei Dynamo Dresden wieder auf den Relegationsplatz hinter Spitzenreiter Greuther Fürth und Eintracht Frankfurt vorrücken und Paderborn verdrängen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben