Zweite Liga : Cottbus und München klauen sich die Punkte

Die Lausitzer bleiben auf dem vierten Tabellenplatz. Auch Duisburg spielt nur Unentschieden und verpasst den Sprung an die Tabellenspitze. Hertha BSC kann am Montag wieder die Führung übernehmen.

Viel Kampf für Nichts. Cottbus und München trennten sich 0:0.
Viel Kampf für Nichts. Cottbus und München trennten sich 0:0.Foto: dpa

Energie Cottbus und der TSV 1860 München haben sich im Verfolgerduell der 2. Fußball-Bundesliga gegenseitig wichtige Punkte weggenommen. Durch das 0:0 verpasste es Cottbus am Sonntag, noch dichter an die Aufstiegsränge heranzurücken und bleibt Tabellen-Vierter. Die Münchner liegen wie bisher drei Zähler hinter den Lausitzern und belegen Rang sieben. Bei 1860 hatte vor der Partie der Rücktritt von Geschäftsführer Robert Niemann für Unruhe gesorgt.

Die Gastgeber waren in der ersten halben Stunde die überlegene Mannschaft und spielten sich auch mehr Möglichkeiten heraus. Münchens Torwart Gabor Kiraly war allerdings stets zur Stelle: Die bis dahin größte Möglichkeit vergab Torjäger Nils Petersen eine Minute vor der Halbzeit, als er den Ball nicht an Kiraly vorbei bekam.

Die Münchner verdienten sich das Unentschieden mit einer Steigerung nach der Pause. Einen Sieg verhinderte der Cottbuser Schlussmann Thorsten Kirschbaum gegen einen Schuss von Benjamin Lauth (83. Minute). Die beste Aktion der zweiten Halbzeit musste aber erneut Kiraly zeigen, der einen Schuss des Brasilianers Roger aus dem Torwinkel fischte (56.).

Der MSV Duisburg hat den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Die Duisburger kamen am Sonntag im Auswärtsspiel bei Alemannia Aachen nicht über ein 2:2 hinaus und bleiben Tabellendritter hinter Erzgebirge Aue und Hertha BSC. Aufsteiger FC Ingolstadt verlor beim Einstand des neuen Trainers Möhlmann sein Heimspiel gegen den SC Paderborn mit 1:2 und ist Tabellenletzter. Hertha BSC kann am Montagabend zum Abschluss des 12. Spieltags mit einem Heimsieg gegen den VfL Bochum wieder die Tabellenführung von Erzgebirge Aue übernehmen. (dpa)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben