Zweite Liga : Dresden beurlaubt Menze und Müller

Fußball-Zweitligist SG Dynamo Dresden hat sich mit sofortiger Wirkung von Geschäftsführer Christian Müller und dem Sportlichen Leiter Steffen Menze getrennt.

Wie der Verein am Montagabend mitteilte, wurden beide beurlaubt und mit sofortiger Wirkung von ihren Ämtern freigestellt. Die Verträge der Dynamo-Verantwortlichen laufen Ende Juni 2014 aus. Während die Stelle von Müller neu ausgeschrieben wird, hat der Club in Ralf Minge bereits einen Nachfolger für Menze gefunden. Der 53-Jährige wird erneut Geschäftsführer Sport und unterschrieb einen Vertrag bis Ende Juni 2016. Diese Entscheidungen traf der Dynamo-Aufsichtsrat am Montag auf seiner Sitzung.

„Wir sind sehr glücklich, dass wir mit Ralf Minge einen Fachmann und Kenner des Dresdner Fußballs zurückgewinnen konnten, der sehr viel Herzblut für die SG Dynamo mitbringt. Das ist für den Verein richtungsweisend und überlebenswichtig. Durch die Personalentscheidungen setzt der neue Aufsichtsrat konsequent seinen Kurs um, die sportliche Entwicklung und das Kerngeschäft Fußball wieder in den Mittelpunkt bei Dynamo zu rücken. Das geht einher mit den notwendigen Strukturveränderungen in der Geschäftsführung“, erklärte der Aufsichtsrats-Vorsitzende Thomas Blümel. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar