Zweite Liga : Duisburg entlässt Trainer Oliver Reck

Fußball-Zweitligist MSV Duisburg hat auf den Fehlstart in die neue Saison reagiert und Trainer Oliver Reck nach nur drei Spieltagen mit sofortiger Wirkung entlassen. Die Entscheidung gab der Traditionsverein am Samstag nur wenige Stunden nach der 1:3-Heimniederlage gegen Dynamo Dresden bekannt.

Oliver Reck hat als Torwart von Kickers Offenbach, Werder Bremen und Schalke 04 insgesamt 471 Bundesligaspiele absolviert.
Oliver Reck hat als Torwart von Kickers Offenbach, Werder Bremen und Schalke 04 insgesamt 471 Bundesligaspiele absolviert.Foto: dpa

Die Duisburger belegen derzeit punktlos und mit 2:9 Toren den letzten Tabellenplatz in der Zweiten Liga. Mit Reck wurde auch dessen Assistent Uwe Schubert von seinen Aufgaben entbunden. Die Vereinsführung hat bereits Gespräche mit einem potenziellen Nachfolger aufgenommen, heißt es in einer Pressemitteilung. Der neue Coach soll bis zum Meisterschaftsspiel am 16. September beim 1. FC Kaiserslautern präsentiert werden. Bis dahin leitet Sportdirektor Ivica Grlic übergangsweise das Training. Am kommenden Freitag sind die „Zebras“ zunächst bei 1860 München zu Gast.

„In so einer Situation muss man noch mehr fighten und zusammenstehen“, sagte der 47-jährige Reck nach der Niederlage gegen Dresden. Doch da war seine Uhr vermutlich schon abgelaufen. Der ehemalige Bundesliga-Torhüter von Werder Bremen und Schalke 04 hatte das Traineramt in Duisburg im Oktober 2011 übernommen. ZRecks Tage an der Wedau schienen schon seit geraumer Zeit gezählt. Nach den ersten beiden Niederlagen in der neuen Saison wurde die Kritik lauter. Durch den 1:0-Sieg in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Drittligisten Hallescher FC bekam der Coach noch einmal eine Schonfrist. Doch nach der ernüchternden Pleite gegen Dresden sah sich die Klubführung endgültig zum Handeln gezwungen und kam zu einer Krisensitzung zusammen.

Oliver Reck wurde am 8.11.2011 zum Cheftrainer des MSV ernannt. Zuvor hatte er in Duisburg seit der Saison 2010/11 zuerst als Torwarttrainer und nach der Entlassung von Cheftrainer Milan Sasic seit dem 28.10.2011 als Interimstrainer gearbeitet.
Oliver Reck wurde am 8.11.2011 zum Cheftrainer des MSV ernannt. Zuvor hatte er in Duisburg seit der Saison 2010/11 zuerst als...Foto: dapd

Die Trennung von Reck sei vor dem Hintergrund der in der vergangenen Saison geleisteten Arbeit sehr schwer gefallen, teilte der MSV mit. Reck und Schubert hätten sich aus ihren damaligen Positionen in einer äußerst schwierigen Situation für den Verein zur Verfügung gestellt. Das Trainer-Duo hatte die Duisburger in der vergangenen Saison zum Klassenerhalt geführt. „An diese Erfolge konnten sie jetzt aber leider nicht mehr anknüpfen“, erklärte der Zweitligist. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben