Zweite Liga : Energie siegt im Ost-Duell - Bochumer Debakel in Fürth

Energie Cottbus verschafft sich mit dem 2:0-Sieg gegen Aue wieder Abstand zu den Abstiegsplätzen und stürzt die Gäste weiter in die Krise. Noch deutlicher erwischt es den VfL Bochum in Fürth.

Auch mit dem neuen Trainer Karsten Baumann geht die Negativserie von Erzgebirge Aue vorerst weiter. Das Ostderby bei Energie Cottbus verloren die harmlosen Auer am Samstag 0:2 (0:1). Dennis Sörensen (11. Minute) und Dimitar Rangelov (58.) trafen für die Gastgeber. Rudi Bommer schaffte mit Cottbus den ersten Sieg im vierten Spiel, Aue kann dagegen nach der siebten sieglosen Partie in Folge am Sonntag auf Platz 16 fallen.

Dank eines stark aufspielenden Gerald Asamoah hat die SpVgg Greuther Fürth im Aufstiegskampf der Zweiten Fußball-Bundesliga einen souveränen Heimsieg gefeiert und sich mindestens für eine Nacht wieder an die Tabellenspitze geschoben. Am Samstag gewannen die Fürther gegen den VfL Bochum hochverdient 6:2 (2:1) und führen die Liga mit nun 47 Punkten vorerst an. Die Konkurrenten Eintracht Frankfurt (46) und FC St. Pauli (45) können jedoch mit Siegen am Sonntag wieder an den Fürthern vorbeiziehen. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben