Zweite Liga : Fürth führt 1860 vor - Paderborn patzt in Ingolstadt

Der "ewige" Zweitligist Greuther Fürth schickt sich an, diese Saison doch in die Bundesliga aufzusteigen. Überraschungsteam Paderborn stolpert hingegen über Abstiegskandidat Ingolstadt.

Die SpVgg Greuther Fürth hat am 26. Spieltag die Tabellenführung in der Zweiten Fußball-Bundesliga verteidigt. Die Franken siegten am Samstag nach starker zweiter Hälfte beim TSV 1860 München mit 4:1 (2:1). Einen
Rückschlag musste dagegen der SC Paderborn hinnehmen. Die Ostwestfalen verpassten durch die blamable 0:4 (0:1)-Niederlage beim abstiegsbedrohten FC Ingolstadt den Anschluss an die Aufstiegsplätze.

Fürths frühen Führungstreffer durch Oliver Occean in der 14. Minute egalisierte Daniel Bierofka per Foulelfmeter nur fünf Minuten später. Stephan Fürstner (27.) sorgte noch vor der Halbzeit für die erneute Führung der Gäste in einer zunächst ausgeglichenen Partie. Nach dem Wiederanpfiff entwickelte sich das Spiel zu einer einseitigen Angelegenheit für den Tabellenführer vor 29.600 Zuschauern in der Münchner Allianz Arena, nachdem erneut Occean (46.) und Felix Klaus (52.) die Führung für Fürth ausbauten.

Enis Alushi war in Ingolstadt der Pechvogel des Tages. Zunächst traf der Paderborner Mittelfeldakteur nach einer missglückten Kopfballabwehr ins eigene Tor, im zweiten Abschnitt sah der 27-Jährige dann nach grobem Foulspiel die Rote Karte (71.). Die weiteren Treffer für die Gastgeber besorgten Andreas Görlitz (64.), José Alex Ikeng (80.) und Ahmed Akaichi (90.).

Zum Auftakt des Spieltages hatte Bundesliga-Absteiger Eintracht Frankfurt am Freitagabend sein Heimspiel gegen Dynamo Dresden problemlos 3:0 (3:0) gewonnen und damit den dritten Sieg in Folge gefeiert. Die Hessen gingen nach Toren von Alexander Meier (3. Minute), Sebastian Schuppan (14., Eigentor) und Mohamadou Idrissou (34.) im ersten Durchgang schnell in Führung. Im zweiten Abschnitt ließ die Mannschaft von Trainer Armin Veh vor 37.100 Zuschauern nichts mehr anbrennen. Frankfurt bleibt in der Tabelle mit 55 Punkten auf Tuchfühlung zu den Fürthern (56.) auf Platz zwei. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar