Sport : Zweite Liga: Jena besiegt Aue 2:1

-

Jena - Mit einem Derby-Sieg hat sich der FC Carl Zeiss Jena im Kampf gegen den Abstieg zurückgemeldet und Trainer Frank Neubarth ein gelungenes Debüt beschert. Der Aufsteiger setzte sich am 29. Spieltag der Zweiten Fußball-Bundesliga gegen Erzgebirge Aue mit 2:1 (2:0) durch und beendete damit eine Serie von fünf sieglosen Spielen hintereinander. Jena bleibt dennoch auf einem Abstiegsplatz.

Vor 10 845 Zuschauern im Ernst- Abbe-Sportfeld trafen in der ersten Halbzeit Mark Zimmermann und Kevin Schlitte für die Thüringer, Aues Anschlusstreffer fiel durch ein Eigentor von Fiete Sykora sechs Minuten vor Ende. Der Auer Dimitar Rangelow wurde in der 84. Minute nach einer Schwalbe mit Gelb-Rot des Platzes verwiesen. Der Jenaer Toni Wachsmuth musste drei Minuten später nach einem Foulspiel ebenso mit Rot vom Feld wie der Tomasz Kos aus dem Gäste-Team wegen einer Tätlichkeit.

In der ersten Halbzeit bestimmten die kampfstarken Jenaer das Spiel, gingen verdient mit einem 2:0 in die Pause. Eine Flanke von Tobias Werner hatte Rene Trehkopf zu kurz abgewehrt und Zimmermann konnte volley einschießen. Kurz vor dem Pausenpfiff ließ Schlitte die Gastgeber erneut jubeln, die in den zweiten 45 Minuten bei nachlassenden Kräften noch um den Sieg bangen mussten. Aue agierte druckvoller, ließ aber zu viele Chancen ungenutzt. Juskowiaks Schuss, den Sykora ins eigene Tor abfälschte, blieb die einzige vollendete Aktion. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben