Sport : Zweite Liga: Karlsruhe spielt 1:1 gegen Freiburg

-

Karlsruhe - Im Kampf um den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga hat sich der Zweitligist Karlsruher SC nicht von seinem Rivalen SC Freiburg absetzen können. Der Tabellendritte Karlsruhe kam am Freitag im badischen Derby nicht über ein 1:1 (0:0) gegen die Mannschaft von Trainer Volker Finke hinaus und könnte am Sonntag von Greuther Fürth wieder überflügelt werden. Nach einer chancenarmen ersten Hälfte, in der beide Mannschaften Probleme mit dem tiefen Boden hatten, wurde das Niveau in der zweiten Halbzeit deutlich besser. Vor 27 800 Zuschauern im Wildparkstadion brachte Giovanni Federico den KSC mit seinem zehnten Saisontreffer in Führung. Nach einer Flanke von Thomas Kies traf Federico aus kurzer Distanz. Der Treffer fiel etwas überraschend, weil die Freiburger in der zweiten Halbzeit stärker als die Gastgeber waren. Dem eingewechselten Samuel Koejoe gelang dann aber noch für der Ausgleichstreffer für Freiburg. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar