Zweite Liga : Karlsruhe verspielt Tabellenführung

Die Erfolgsserie des Karlsruher SC ist gegen den FC Erzgebirge Aue gerissen, die "Löwen" erlebten ein Heimdebakel und Rostock ist zurück an der Spitze.

Karlsruhe - Der Karlsruher SC hat seine erste Saison- Niederlage kassiert und die Tabellenführung in der 2. Fußball- Bundesliga nach fünf Wochen wieder an Hansa Rostock abgegeben. Die Badener verloren am Sonntag nach einer schwachen Leistung 0:1 (0:0) gegen den FC Erzgebirge Aue. Vor 22.000 Zuschauern im Wildparkstadion traf David Siradze in der 47. Minute zum fünften Sieg der Sachsen nacheinander, die nun mehr denn je vom ersten Bundesliga-Aufstieg träumen dürfen.

Wegen einer Schwalbe sah Siradze später die Gelb-Rote Karte (86.). Rostock steht nach dem 3:0-Sieg am Freitag in Koblenz nun mit drei Punkten Vorsprung auf den KSC an der Spitze. Gegen die gut organisierte Abwehr von Aue tat sich die bisher so erfolgreiche Karlsruher Offensive sehr schwer. Im Mittelfeld machte sich der kurzfristige Ausfall von Godfried Aduobe wegen einer Sprunggelenksverletzung negativ bemerkbar. Die sehr defensiv eingestellten Gäste nutzten gleich die erste Chance zur Führung, als KSC-Torwart Markus Miller einen Freistoß verfehlte und Siradze mit dem Kopf vollendete. Zwar drängte der KSC danach auf den Ausgleich, verpasste aber trotz mehrerer Torchancen das Remis. Die größte vergab Edmond Kapllani mit einem Kopfball an die Latte (90.+1).

Pfälzer auf Platz drei

Der 1. FC Kaiserslautern kehrte mit dem 1:0 bei Eintracht Braunschweig auf den dritten Platz zurück, dagegen verpasste der TSV 1860 München mit dem 1:5-Debakel bei der SpVgg Unterhaching den Sprung auf die Aufstiegsplätze. Im Abstiegskampf feierten Wacker Burghausen (2:0 in Jena) und Kickers Offenbach (3:2 gegen Augsburg) wichtige Siege. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar