Zweite Liga : Köln patzt erneut

Der 1. FC Köln hat erneut im Kampf um den Relegationsplatz zwei Punkte liegen gelassen. Der SC Paderborn spielt gegen den VfR Aalen 2:2 unentschieden.

Nächster Dämpfer für Köln: Mit dem mageren 1:1 (1:0) daheim gegen 1860 München hat Fußball-Zweitligist 1. FC Köln erneut zwei wichtige Punkte im Kampf um die Aufstiegsrelegation liegen gelassen und den Sprung auf Platz drei verpasst. Damit kann Konkurrent 1. FC Kaiserslautern am Montag bei Energie Cottbus seinen Vorsprung weiter ausbauen - möglicherweise schon vorentscheidend.

Sechs Tage nach dem unglücklichen 1:1 in letzter Sekunde beim MSV Duisburg gab es für Kölns Coach erneut nur einen Punkt - zu wenig im Rennen um Rang drei. Anthony Ujah (7.) brachte Köln in Front, „Löwen“ Daniel Halfar (78.) glich jedoch zum Entsetzen der FC-Fans aus. „Wir waren mutlos. Wir haben keinen Schneid mehr gehabt“, klagte Stanislawski. „Wir wollten nur noch verwalten.“

Der SC Paderborn und VfR Aalen trennten sich 2:2 (2:0). Mario Vrancic (14.) und Philipp Hofmann (19.) waren erfolgreich, Aalens Marcel Reichwein egalisierte per Doppelpack (64./Foulelfmeter/89.). (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar