Zweite Liga : Pauli schlägt Dresden

Kurz vor Schluss hat der FC St. Pauli Hamburg in der Zweiten Liga einen wichtigen Sieg gegen Schlusslicht Dynamo Dresden geschafft.

Dem gerade erst eingewechselten Sebastian Maier (88.) gelang mit der ersten Ballberührung im Heimspiel am Montagabend der Siegtreffer. Vor gut 28 000 Zuschauern am Millerntor waren die Hanseaten das spielbestimmende Team, hatten aber trotzdem Glück. Mohamed Aoudia (71.) brachte die Gäste zunächst in Führung. Florian Kringe (73.) gelang wenig später der verdiente Ausgleich. Danach durfte sich St. Pauli bei Torhüter Philipp Tschauner bedanken, der einen Strafstoß von Cristian Fiel parierte, ehe Maier den Erfolg mit einem direkt verwandelten Freistoß sicherte. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar