Sport : Zweite Liga: Rekdal und Fach müssen gehen

Kaiserslautern/Paderborn - Wenige Stunden nach der 1:2-Heimniederlage gegen 1860 München hat sich der stark abstiegsbedrohte Fußball-Zweitligist 1. FC Kaiserslautern von Trainer Kjetil Rekdal getrennt. Auch Kotrainer Roger Lutz und Wolfgang Funkel wurden freigestellt. Interimstrainer ist Alois Schwartz. Rekdal, früher Profi bei Hertha BSC, hatte das Amt vor der laufenden Saison von Wolfgang Wolf übernommen. Doch Rekdals Team holte aus 19 Partien lediglich drei Siege und sieben Unentschieden.

Auch der Tabellenletzte SC Paderborn hat sich von seinem Trainer getrennt. Nachfolger von Holger Fach wird der Bulgare Pavel Dotchew, der zuvor beim Regionalligisten Rot-Weiß Erfurt beschäftigt war. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben