Zweite Liga : VfB Stuttgart und Hannover 96 dicht vor Aufstieg

Aufstieg fast geschafft: Hannover 96 besiegt den VfB Stuttgart und wegen des Braunschweiger Debakels jubeln beide Mannschaften.

Freude trotz Niederlage: Stuttgarts Spieler kommen nach der 1:0 Niederlage gegen Hannover zu den Stuttgarter Fans. Foto: dpa
Freude trotz Niederlage: Stuttgarts Spieler kommen nach der 1:0 Niederlage gegen Hannover zu den Stuttgarter Fans.Foto: dpa

Der VfB Stuttgart und Hannover 96 haben die direkte Rückkehr in die Fußball-Bundesliga dicht vor Augen. Nach dem 1:0 (1:0)-Sieg der Niedersachsen im Spitzenspiel gegen die Schwaben haben die beiden Absteiger je 66 Punkte auf dem Konto. Da der bisherige Zweite Eintracht Braunschweig beim bisherigen Vorletzten Arminia Bielefeld ein 0:6 (0:2)-Debakel erlitt, hat er nun drei Punkte Rückstand und die um sechs beziehungsweise zehn Treffer schlechtere Tordifferenz.

Im Abstiegskampf bekommt die 2. Liga nach dem sicheren Abstieg des Karlsruher SC aber ein Herzschlagfinale, zumindest um die Relegation. Bielefeld (36) sprang vom 17. auf den 15. Platz. Vorletzter ist der in diesem Jahr noch sieglose Aufsteiger Würzburger Kickers (34) nach dem 0:1 (0:1) gegen Sandhausen - zum Abschluss spielen die Franken in Stuttgart. Auf den Relegationsplatz rutschte 1860 München (36) durch das 1:2 (1:1) gegen den VfL Bochum. Auch der 1. FC Kaiserslautern (38) zittert noch, Erzgbirge Aue und Fortuna Düsseldorf (39) sind vor dem direkten Duell fast gerettet. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar