ZWEITES TESTSPIEL : Müdes 0:0 gegen Hapoel Tel Aviv

Hart trainiert hatten beide Mannschaften in den vergangenen Tagen, und das war ihnen auch deutlich anzusehen. Nach dem 7:0 im ersten Testspiel gegen den österreichischen Viertligisten SV Thal spielte Hertha BSC am Mittwochabend in Dietersbach in der Steiermark 0:0 gegen Hapoel Tel Aviv aus der ersten israelischen Liga. Die Berliner, bei denen Lukas Piszczek überzeugte, waren dabei leicht überlegen, Marko Pantelic traf nach 70 Minuten aber nur die Latte. „Taktisch war das schon ganz okay“, sagte Trainer Lucien Favre. „Ich erwarte aber, dass wir unsere Torchancen besser nutzen.“ Nicht dabei war Neuzugang Maximilian Nicu, der wegen Achillessehnenbeschwerden abreiste und eine Woche ausfällt. Am Samstag trifft Hertha auf den FC Kopenhagen, bevor am nächsten Donnerstag der FC Nistru Otaci im Hinspiel der ersten Qualifikationsrunde des Uefa-Cups in den Jahnsportpark kommt. cv

0 Kommentare

Neuester Kommentar