Sport : Zweitligist 1860 München entlässt Trainer Maurer

-

München - Zwei Tage nach dem enttäuschenden 0:0 gegen den Tabellenletzten LR Ahlen hat der TSV 1860 München gehandelt: Gestern Abend entließ der Tabellen-Vierte, der sechs Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Alemannia Aachen und den Zweiten aus Bochum hat, Trainer Reiner Maurer. Auch der Vertrag mit dem Sportlichen Leiter Roland Kneißl wurde aufgelöst. Kneißl bleibt aber Geschäftsführer der Fanartikel GmbH. Maurer war seit Dezember 2004 Cheftrainer in München, er hatte dort Rudi Bommer abgelöst.

„Der Verein steht vor einer wegweisenden Rückrunde“, sagte 1860-Präsident Karl Auer. „Wir wollen nichts unversucht lassen, das Ziel Aufstieg zu realisieren.“ Das heutige Training wird von Kotrainer Bernhard Trares geleitet. „Mit so einer Einstellung können wir den Aufstieg abhaken“, hatte Kneißl nach dem Punktverlust gegen LR Ahlen geschimpft, der ihn letztlich den Job kostete. Die Münchner hatten einmal mehr ihre Heimschwäche unter Beweis gestellt: Von den letzten zehn Heimpspielen gewannen sie nur drei.

Die Münchner bleiben Vierter, weil der SC Paderborn mit dem 1:1 gegen die SpVgg Unterhaching den Sprung nach oben verpasste. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar