Sportartikel-Hersteller : Gucci-Konzern übernimmt Puma

Der französische Luxus-Konzern PPR ist mit seiner seit April verfolgten Übernahme von Puma erfolgreich. Das Unternehmen hält jetzt 62,1 Prozent der Anteile.

155577_0_57bcae66
Puma ist hinter Nike und Adidas weltweit die Nummer drei bei den Sportartikelkonzernen. -Foto: ddp

Frankfurt/MainDer französische Luxusgüter-Konzern PPR hat die Mehrheit am Sportartikel-Hersteller Puma übernommen. Es befänden sich 62,1 Prozent der Aktien in seinem Besitz, teilte der PPR-Konzern mit. "Wir sind sehr zufrieden mit dem endgültigen Ergebnis unseres Angebots an die Puma-Aktionäre, die ein deutliches Signal zur Unterstützung der Transaktion abgegeben haben", erklärte PPR-Chef François-Henri Pinault. Im April hatte PPR rund ein Viertel der Puma-Aktien erworben und ein Übernahmeangebot für den Rest der Anteile abgegeben. Das Angebot galt als niedrig und PPR musste die Offerte verlängern, da bis Ende Juni nur wenige Aktionäre sie angenommen hatten.

Puma ist hinter Nike und Adidas die weltweite Nummer drei bei den Sportartikelkonzernen. Puma war Ende der 80er Jahre und Anfang der 90er Jahre in eine Krise geschlittert. Damals galt die Marke bei vielen jungen Menschen nicht mehr als angesagt. Sie wandten sich US-Marken wie Nike zu. Puma-Chef Jochen Zeitz riss aber von 1993 das Ruder herum und machte aus Puma einen auch bei jungen Käufern wieder akzeptierten Hersteller von Lifestyle-Kleidung.

Der französische PPR-Konzern, zu dem Luxusmarken wie Yves Saint Laurent und Gucci gehören, hat weltweit fast 80.000 Mitarbeiter. Zum PPR-Konzern gehören neben zahlreichen Luxusmarken auch der französische Buch- und Unterhaltungsmedienhändler Fnac. Der französische Traditionskonzern, der bis vor zwei Jahren noch unter dem Langnamen Pinault-Printemps Redoute firmierte, wurde von François Pinault gegründet. Seit zwei Jahren wird er von dessen Sohn François-Henri Pinault geleitet. Dieser hatte unter anderem durch seine Verlobung mit Hollywood-Star Salma Hayek auf sich aufmerksam gemacht. (mit AFP)