Der Tagesspiegel : Sportliche Spitzenkandidaten

Joggen oder Spazieren als Werbung

NAME

Potsdam. „Joggen mit Joschka“ und Spazieren gehen mit Unions-Kanzlerkandidat Edmund Stoiber: Die Spitzenkandidaten der Parteien geben sich in dieser Woche in Brandenburg die Klinke in die Hand. Den Anfang macht am Dienstag Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD), der auf Potsdams Altem Markt um Stimmen für die Bundestagswahl werben will. Herausforderer Stoiber kommt tags darauf in die Landeshauptstadt, um nach einem Rundgang im Schlosspark Sanssouci eine Kundgebung vor dem Brandenburger Tor zu bestreiten. Am Abend geht’s nach Cottbus. Grünen-Chef Fritz Kuhn unternimmt am Mittwoch einen Öko-Trip nach Königs Wusterhausen, um das dortige Biomasse-Kraftwerk zu besichtigen. Außenminister Joschka Fischer (Bündnis 90/Die Grünen) schließlich wird am Freitag in Frankfurt (Oder) erwartet, wo er mit anderen Lauffreudigen Joggen will. FDP-Chef Guido Westerwelle will am Sonntagabend im Potsdamer Dorint-Hotel auftreten. Das kündigen auch bereits viele Plakate an, die FDP-Landesgeschäftsstelle zeigte sich aber überrascht: Zu ihr hatte sich die Visite ihres Kanzlerkandidaten noch nicht herumgesprochen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben