Spremberg : Mutmaßlicher Kinderschänder festgenommen

Ein Mann aus dem brandenburgischen Spremberg ist im Verdacht ein Kind vergewaltigt zu haben. Außerdem wird ihm vorgeworfen, pornografische Schriften hergestellt und verbreitet zu haben. Er wurde vorläufig festgenommen.

BerlinEin mutmaßlicher Kinderschänder ist in Spremberg festgenommen worden. Wie die Staatsanwaltschaft Cottbus mitteilte, wird der 53-Jährige des sexuellen Missbrauchs eines fünfjährigen Mädchens sowie der Herstellung und Verbreitung pornografischer Schriften verdächtigt. Bei einer Durchsuchung seines Wohnumfelds sei umfangreiches Beweismaterial, darunter 88 CDs und zwei Personalcomputer, sichergestellt worden. Gegen den Mann wurde Haftbefehl beantragt.

Anfang Februar waren Ermittler der Zentralstelle für Kinderpornografie des Bundeskriminalamtes (BKA) bei Recherchen in Datennetzen auf Videodateien gestoßen, die den sexuellen Missbrauch eines Kindes zeigen. Durch Analysen des sprachlichen Dialogs von Täter und Opfer konnte der Tatort auf die Lausitz eingegrenzt werden. Daraufhin sei die Polizei seit März 127 Spuren nachgegangen. Ein Hinweis der sächsischen Kriminalpolizei aus Hoyerswerda führte schließlich zu dem Verdächtigen und dem fünfjährigen Mädchen. (nal/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar