Der Tagesspiegel : Spuren im Schnee wiesen Weg zum Betrunkenen

Reifenspuren im Schnee wiesen der Polizei den Weg zu einem Betrunkenen in Ostprignitz-Ruppin. Der Fahrer eines privaten Winterdienstes hatte nach einer Zechtour nicht mehr den Blick für den geraden Weg.

Wusterhausen (dpa/bb)Reifenspuren im Schnee wiesen der Polizei den Weg zu einem Betrunkenen in Ostprignitz-Ruppin. Der Fahrer eines privaten Winterdienstes hatte nach einer Zechtour nicht mehr den Blick für den geraden Weg. Eine schlängelnde Spur zog sich am späten Dienstagabend in Wusterhausen über die komplette Fahrbahnbreite, berichtet die Polizei am Mittwoch. Bei einem Atemalkoholtest pustete sich der Mann auf einen Wert von 2,76 Promille. Es wurde Blutentnahme vorgenommen und der Führerschein sichergestellt. Die Schneeräumung war damit beendet.