Der Tagesspiegel : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine

-

Wohltätiges am Postbahnhof. Große Hotelkonzerne können Großes organisieren, und die AccorGruppe, zu der die Marke Dorint gehört, ist sehr groß. Deshalb nimmt sie das Gelände des Postbahnhofs am Ostbahnhof in Anspruch, um dort am kommenden Sonntag, dem 15.August, abends ab 19 Uhr das Open-Air-Theaterspektakel „Il Corso“ nach Pablo Neruda aufzuführen. Dies ist der Berliner Part des deutschen Accor-Tages, dessen Reinerlös diesmal dem Kinderhilfswerk „Plan International“, der Christiane-Herzog-Stiftung und dem Jugendtelefon „Die Nummer gegen Kummer“ zugute kommt. Den Accor-Tag gibt in Deutschland seit 1996, er hat bislang rund zwei Millionen Euro erbracht. Die Karten kosten incl. Speisen und Getränken 30 Euro, Tombolalose für attraktive Reisegewinne kosten 5 Euro. Der Vorverkauf findet in allen Accor- und Dorint-Hotels statt. Die Schirmherrschaft über die Veranstaltung hat Klaus Wowereit übernommen. In ganz Deutschland beteiligen sich unter Schirmherrschaft von Doris Schröder-Köpf 360 Hotels an der Aktion. bm

0 Kommentare

Neuester Kommentar