STATISTIK : Die neuesten Zahlen zum Tourismus

Das nasskalte Wetter im April hat zu einem Einbruch der Übernachtungszahlen geführt. Wie das Amt für Statistik mitteilte, buchten im April 277 500 Gäste insgesamt 718 100 Übernachtungen. Das waren 1,5 Prozent weniger Besucher als im Vorjahresmonat. Die Zahl der Übernachtungen sank um 7,6 Prozent.Die Gesamtbilanz der ersten vier Monaten im Jahr ist jedoch positiv. Die Zahl der Gäste stieg um 3,4 Prozent auf 852 900, die der Übernachtungen um 2,3 Prozent auf 2,3 Millionen. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben