Der Tagesspiegel : Streit um Internet-Geschäft - Verkäufer sticht Käufer nieder

Wegen eines Streits um einen Verkauf im Internet hat ein 18-jähriger Mann einen anderen Mann niedergestochen und schwer verletzt. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen und habe gestanden, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Berlin (dpa/bb)Wegen eines Streits um einen Verkauf im Internet hat ein 18-jähriger Mann einen anderen Mann niedergestochen und schwer verletzt. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen und habe gestanden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der 18-Jährige erschien am Montagabend bei seinem 27-jährigen Geschäftspartner in der Wittekindstraße in Tempelhof und verlangte Geld für seine Ware. Die Männer stritten, schließlich zog der 18-Jährige laut Polizei ein Messer, stach den anderen Mann in den Oberkörper und flüchtete. Das Opfer wurde notoperiert und ist nicht mehr in Lebensgefahr. Die Kriminalpolizei nahm den 18-jährigen Mann am Dienstagmorgen fest. Am Mittwoch soll er einem Haftrichter vorgeführt werden.