Stromausfall : Gasexplosion in Eberswalde

Am Freitag ist in Eberswalde eine Gasleitung explodiert. Dabei wurden ein Stromverteilerkasten gesprengt und mehrere Gebäude von der Stromversorgung abgeschnitten.

Durch die Explosion einer Gasleitung ist am Freitag im Zentrum von Eberswalde ein Stromverteilerkasten beschädigt worden. Eine Frau habe durch den lauten Knall einen Schock erlitten, sagte eine Polizeisprecherin. Verletzte habe es aber nicht gegeben. Umliegende Häuser und eine Bank waren ohne Strom.

Die Hauptdurchfahrtsstraße der Stadt musste gesperrt werden. Polizei, Feuerwehr und Stadtwerke sicherten den Unglücksort ab. Wie es zu der Explosion kommen konnte, war zunächst offen. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen zur Ursache auf. (peg/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben