Studie : Tchibo ist Deutschlands stärkste Einzelhandelsmarke

Tchibo, Aldi und Ikea sind die drei stärksten Einzelhandelsmarken in Deutschland. Einer neuen Marktanalyse zufolge erreicht die Kaffeemarke die höchsten Werte in den Bereichen Markennutzen und Markenpräsenz.

161107_tchibo_ddp
Tchibo-Filiale in Hildesheim -Foto: ddp

In dem heute veröffentlichten branchenübergreifenden Ranking der Düsseldorfer Managementberatung BBDO Consulting belegt Tchibo mit einem Markenstärke-Wert von 7,62 (auf einer Skala von 1 bis 10) knapp vor dem Discounter Aldi (7,54) und der schwedischen Möbelhauskette Ikea (7,51) den ersten Platz.

Bekanntheit, Vertrauen, Kundenwünsche

Unter den Top 10 finden sich darüber hinaus der Drogist dm (7,43), das Bekleidungshaus C&A (7,37), der Aldi-Konkurrent Lidl (7,32), der Buchhändler Weltbild (7,31), die Parfümerie-Kette Douglas (7,14), das Warenhaus Kaufhof (7,04) und mit Rossmann (7,01) ein weiterer Drogist.

Für das Ranking wird laut BBDO Consulting die Stärke der Marke aus den beiden Komponenten Markenpräsenz und Markennutzen errechnet. Die Markenpräsenz setze sich zusammen aus der Bekanntheit und der Klarheit des Bildes, das die Konsumenten haben. Der Markennutzen berücksichtige sowohl die dem Unternehmen entgegengebrachte Sympathie und das Vertrauen sowie die Einzigartigkeit des Händlers und seine Orientierung an den Kundenbedürfnissen und -wünschen. Befragt wurden im September 2000 Personen. (mit dpa)