Studium : Ältere Menschen wollen's nochmal wissen

Menschen über 60 Jahren entdecken die Hochschulen für sich. Ihr Anteil an der Gasthörerschaft stieg innerhalb von zehn Jahren von 35 auf 45 Prozent.

WiesbadenLaut Statistischem Bundesamt waren im Wintersemester 2008/9 mit 36.900 insgesamt sieben Prozent mehr Menschen als Gasthörer eingeschrieben als zehn Jahre zuvor. Das Durchschnittsalter der Studenten stieg in diesem Zeitraum von 48 auf 51 Jahre.

Bezogen auf die Gesamtzahl der Studenten machen die Gasthörer zwei Prozent aus. Dafür gibt es keine formalen Zugangsbeschränkungen für ausgewählte Veranstaltungen wie Alter oder ein Nachweis der Hochschulreife. Dafür können sie auch keine Abschlussprüfung ablegen. (sp/dpa)