Tarifkonflikt : Bahn und GDL verhandeln morgen

Kurz vor Beginn der angekündigten Streiks der Lokführer kommt offenbar Bewegung in die Tarifauseinandersetzung. Bahn-Chef Mehdorn und GDL-Gewerkschaftsführer Schell wollen sich morgen unter der Vermittlung von Ex-Wirtschaftsminister Müller treffen. Damit sind Streikaktionen für Donnerstag eher unwahrscheinlich geworden.

BerlinBahn-Chef Hartmut Mehdorn und GDL-Chef Manfred Schell kommen am Donnerstag Nachmittag zu einer Gesprächsrunde in Berlin zusammen. Nach Informationen des Tagesspiegels hat Bahn-Aufsichtsratschef Werner Müller eine Sitzung des Aufsichtsratspräsidiums einberufen und Mehdorn und Schell eingeladen. Beide haben ihr Kommen bereits zugesagt. Müller will sich um eine Vermittlung in dem festgefahrenen Tarifstreit bemühen. Tsp